Tipps

Um eine Pflegebedürftigkeit fest­zustellen, müssen Sie einen Antrag stellen. Rufen Sie Ihre Pflege­versicherung (also Ihre "Kranken­versicherung") an und bitten Sie um die Zusendung eines Pflegeantrages.

Falls Sie jetzt schon wissen, dass Sie Leistungen durch einen ambulanten Pflegedienst - durch uns - in Anspruch nehmen wollen, rufen Sie uns an, sobald Sie den Pflegeantrag zugesendet bekommen haben.

Zum einen helfen wir Ihnen beim Ausfüllen des Antrages, zum anderen erklären wir Ihnen noch mal in Ruhe, was bei der "Begut­achtung", also der Fest­stellung der Pflege­bedürftigkeit durch den Medizinischen Dienst passiert.

 

Außerdem können wir Ihre Wünsche schon einmal vor­merken, was uns die Planung etwas leichter macht.

Nachdem Sie den Antrag gestellt haben, wendet sich der Medizinische Dienst der Pflege­kasse telefonisch und schrift­lich an Sie und verein­bart einen Termin. 

Bei Bedarf teilen Sie uns diesen Termin mit, dann sind wir auf Ihren Wunsch hin gerne zugegen. Nach dieser Begut­achtung bekommen Sie bald darauf einen Bescheid, ob und in welcher Art Sie Pflege­bedürftig sind und welche Leistungen über­nommen werden.